AVWF-Methode -> Erfolge durch die AVWF-Methode
+++ zur Zeit haben wir keine Aktionen +++ Wir freuen uns auf Ihren Besuch +++

Welche Erfolge erzielt die AVWF-Methode?

Eine verbesserte auditive Wahrnehmung fördert die Sprachentwicklung und das Sprachverständnis - die gleichzeitige Stimulation bestimmter Gehirnbereiche wirkt sich außerdem positiv auf die Grob- und Feinmotorik bzw. die Körperkoordination aus. Die Konzentrationsfähigkeit sowie die Belastbarkeit in extremen Stresssituationen kann deutlich gesteigert werden.

Bei Erwachsenen, die unter Stress, Antriebsschwäche bis hin zu Depressionen und Burnout-Syndrom leiden, sind schon nach wenigen Therapiestunden erste Erfolge erkennbar. Auch bei älteren Menschen mit z.B. einer gestörten Hörwahrnehmung sowie bei generellen Altersbeschwerden sind positive Erfolge zu verzeichnen.

Kinder können zum Beispiel wichtige Geräusche (Sprache etc.) von "Stör -geräuschen" besser unterscheiden, lassen sich nicht mehr so leicht ablenken und können sich daher auf bestimmte Aufgaben, z.B. in der Schule, besser konzentrieren.

Bei Profisportlern wird die AVWF-Methode sehr erfolgreich eingesetzt, um die Belastungsfähigkeit, sowie Wahrnehmung und Bewegung zu verbessern. Sportler, die nach längerer Pause in den Spitzenleistungsbereich zurückkehren, konnten ihre alte Bestform wiedererlangen und verbessern.

Schon nach wenigen Trainingseinheiten, die durchweg als angenehm empfunden werden, stellen sich im Allgemeinen die ersten Erfolge ein: Symptome wie innere Unruhe, Schlafstörungen, Kontaktscheue, Konzentrationsschwäche, gesteigerte Impulsivität, Resignation, Kopf- oder Rückenschmerzen können abgeschwächt oder ganz beseitigt werden.

Auch nach der Beendigung der 10-tätigen Förderung steigert sich die Leistungsfähigkeit innerhalb von Wochen bis Monaten noch weiter.

Nach Beendigung der Wahrnehmungsförderung lässt sich in den meisten Fällen eine Verminderung oder sogar der Wegfall der Symptome der jeweiligen Beeinträchtigung feststellen.

Sollten sich die Symptome der jeweiligen Beeinträchtigung noch nicht genügend gebessert haben, können eventuell verbliebene Teilleistungsschwächen (z.B. in der räumlichen Wahrnehmung oder dem Reihenfolgenvermögen ) durch ein spezielles Aufbau-Förderprogramm angegangen werden.